Jens Beeck

Beeck besucht BBS Wirtschaft Lingen

Jens Beeck mit den Schülern des Projektes sowie der Schulleitung der BBS Lingen Wirtschaft

Der lokale Bundestagsabgeordnete Jens Beeck (FDP) war am vergangenen Montag in der BBS Wirtschaft Lingen zu Gast. Neben kurzer Diskussion rund um die anstehende Europawahl stand vor allem der dritte Platz, den ein Team der Schule beim Wettbewerb „Jugend gründet“ in Berlin erreicht hat, im Mittelpunkt des Besuchs.

Beeck: „Junge Menschen stecken voller neuer Ideen. Ich freue mich sehr, dass die Lingener Schülerinnen und Schüler nun für ihre Kreativität belohnt wurden.“

„Jugend gründet“ ist ein Wettbewerb des Bundesbildungsministeriums. Im Mittelpunkt steht dabei eine neue Geschäfts- oder Produktidee, für die Schülergruppen einen Businessplan entwickeln müssen. Die acht besten aus den insgesamt 739 eingereichten Plänen konnten bei einem Pitch Event in Berlin im März ihre Ideen vorstellen. Das Projekt „Thomas“– eine Mini-Biogasanlage für die Gastronomie – erreichte Platz 3.

„Das Projekt ,Thomas‘ hat mich überzeugt. Die Umwandlung von Abfällen in Strom und Wärme kann in Zukunft eine wichtige Rolle bei der Energieerzeugung spielen. Ich bin deshalb gespannt darauf, ob und wie das Projekt gemeinsam mit Unternehmen oder auch der BBS Technik in die Praxis umgesetzt werden kann“, so Beeck.

Um auch das politische Berlin kennenlernen zu können, lud Beeck das sechsköpfige Projektteam zu einer Informationsfahrt ein. Zudem wird auch die Jahrgangsfahrt der BBS Wirtschaft nach Berlin und der Besuch der Schülerinnen und Schüler im Deutschen Bundestag durch Beeck mit Zuschüssen unterstützt.

„Das Interesse von Schülerinnen und Schüler an der Politik ist unglaublich groß. Wenn ich durch Besuche in Schulen und Diskussionen in Berlin meinen Beitrag dazu leisten kann, dann freut mich das umso mehr“, so Beeck abschließend.