Jens Beeck

Beeck ruft zur Bewerbung für das Parlamentarische Patenschafts- Programm auf

Der lokale Bundestagsabgeordnete Jens Beeck (FDP) ruft zur Bewerbung für das 37. Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) des Deutschen Bundestages auf. Ab dem 2. Mai. können sich interessierte Schülerinnen und Schüler sowie junge Berufstätige und Auszubildende, die Deutschland als Juniorbotschafterin oder Juniorbotschafter in den USA vertreten wollen, für das Programmjahr 2020/2021 bewerben.

Jens Beeck: „Das Parlamentarische Patenschafts Patenschafts-Programm ist eine Erfolgsgeschichte. Es bietet nun schon seit 1985 jungen Menschen die Chance, die USA kennenzulernen und dort einmalige Erfahrungen zu sammeln. Ich freue mich daher sehr, dass Deutschland auch im nächsten Jahr durch Juniorbotschafterinnen und Juniorbotschafter den USA zu vertreten wird.“

Das Programm, das gemeinsam mit dem US-amerikanischen Kongress ausgerichtet wird und bei dem auch junge Amerikanerinnen und Amerikaner nach Deutschland kommen, zielt auf den kulturellen Austausch zwischen beiden Ländern ab.

Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler sowie junge Berufstätige und Auszubildende. Die Bewerbung für das PPP ist bis zum 13. September 2019 unter

         http://www.bundestag.de/ppp

möglich. Hier stellt der Bundestag auch weitere Informationen bereit.