Jens Beeck

Wirtschaftsjunioren zum Know-How-Transfer im Bundestag

Jens Beeck (2. v. r.) mit den Wirtschaftsjunioren Kirstin Flüssmeyer (2. v. l.) und Manuel Wortmann (rechts) sowie dem Bundestagskollegen Matthias Seestern-Pauly

Austausch mit der Politik

Im Rahmen des Know-How-Transfers der Wirtschaftsjunioren konnte der lokale Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des FDP-Bezirksverbandes Osnabrück, Jens Beeck, einen jungen Unternehmer aus der Region im Bundestag empfangen.

Die Woche hat zum Ziel, das Verständnis zwischen jungen Führungskräften und Politikern durch persönlichen Kontakt zu stärken. Jens Beeck äußert sich erfreut: „Das Projekt bietet den
jungen Unternehmerinnen und Unternehmern die Möglichkeit, die alltäglichen politischen Prozesse kennenzulernen besser nachvollziehen zu können.“

Begleitet wurde Jens Beeck vom Geschäftsführer des Osnabrücker IT-Unternehmens basecom, Manuel Wortmann. Basecom realisiert eine große Bandbreite an Softwareprojekten – von der App bis hin zu Websites.

„Der Austausch mit Unternehmerinnen und Unternehmern ist ein wichtiger Bestandteil der Abgeordnetenarbeit. Gerade im IT-Bereich muss in Deutschland noch viel getan werden, damit wir in der Zukunft wettbewerbsfähig bleiben. Der persönliche Kontakt hilft dabei, die Herausforderungen der realen Wirtschaft in die Politik zu übertragen“, so Beeck weiter.